Prozessoptimierung und Automatisierung in der Lufttechnik

Hervorgehoben

Die MEZ-TECHNIK GmbH geht konsequent den Weg in Richtung „Industrie 4.0“ im Luftkanalbau. Die Softwarelösungen e-klimaX, m-klimaX und win-klimaX eröffnen vielfältige Ansätze für eine Vernetzung und Automatisierung von Bestellung und Fertigung und dadurch für eine noch effizientere und unkompliziertere Gestaltung der Prozessketten in Lufttechnik und Luftleitungsbau. Auf der EuroBLECH 2016 stellt MEZ-TECHNIK vom 25.-29. Oktober an Stand G43 in Halle 13 seinen Besuchern exklusiv eine weitere, innovative Software vor.

Das Stichwort 4.0 ist zunehmend auch im Bereich Lufttechnik und Luftleitungen zu vernehmen. Gerade in dieser Branche, in welcher der handwerkliche Anteil an der Wertschöpfungskette noch vergleichsweise hoch ist, gibt es erhebliches Potenzial zur Optimierung der Prozesse und dadurch für Einsparungen durch softwaregestützte Produktionsabläufe. Von der Planung über die Steuerung von Bestell- und Fertigungsprozessen in der Luftkanalherstellung, bis hin zur Optimierung von Montage- oder Wartungsarbeiten – alle Teilbereiche bieten interessante Anknüpfungspunkte zur Automatisierung und Effizienzsteigerung.

MEZ-SOFTWARE für eine smarte Produktion

Die weltweit größte Fachmesse der blechbearbeitenden Industrie – die EuroBLECH 2016 in Hannover – bietet für MEZ-TECHNIK den idealen Rahmen zur Präsentation der neuesten Versionen der Softwarelösungen e-klimaX und win-klimaX. MEZ-TECHNIK-Partner mit Wartungsverträgen erhalten diese Updates natürlich kostenlos und können sich schon jetzt auf einige neue Features freuen. Mit den Produkten aus dem Bereich MEZ-SOFTWARE hat MEZ-TECHNIK einen Marktanteil von rund 65 % im deutschsprachigen Raum. Für Kunden im Bereich der Luftkanalherstellung ergeben sich aus diesem neu integrierten Geschäftsbereich zudem weitere Synergien bezüglich Zusatzgeschäften, Bestandsoptimierung, Kostenrechnung und Marketing.

Schlankere Prozesse mit e-klimaX
Die Produkte aus dem Bereich MEZ-SOFTWARE waren und sind Vorreiter auf dem Weg zur Modernisierung und vor allem Effizienzsteigerung der Luftleitungsherstellung und -bestellung. Mit e-klimaX kann der Auftraggeber bzw. Anlagenbauer seine Stücklisten direkt am Grafikbildschirm erstellen. Die gewünschten Komponenten werden anhand der eingegebenen Maße sofort dreidimensional dargestellt und können von allen Seiten betrachtet werden. Alle Teile nach DIN 18379 und Rundteile nach DIN 24145 / 24146 / 24147 sind im Programm enthalten und werden dementsprechend bemaßt. Auch die Vorgaben für ein Aufmaß nach EN 14239, DIN 18421, LUKA und ÖNORM H 6015-2 sind integriert. Alle produktionsnotwendigen Zusatzdaten und die wichtigsten Sonderteile sind in der Datenbank der Software bereits enthalten. Die Bedienung des Programmes ist benutzerfreundlich und intuitiv. Die Bestellung von Luftkanälen erfolgt ganz einfach per Mausklick. Automatisch wird ein E-Mail Programm gestartet und die grafischen und numerischen Stücklistendaten eingefügt. Die unkomplizierte Eingabe der Daten hilft bei der Vermeidung von Fehlern und vereinfacht somit die Kommunikation und Abwicklung mit dem Lieferanten – Schluss mit vergessenen Maßen oder Rückfragen wegen ungenauer Angaben.

Produzieren statt organisieren mit win-klimaX
win-klimaX ist eine Software zur effizienteren, produktiveren und fehlerfreien Herstellung von Luftkanälen. Der Luftkanalhersteller konzentriert sich auf seine eigentliche Arbeit, während win-klimaX für Ordnung und Übersicht sorgt. Auch die win-klimaX Software verfügt über eine grafische Dateneingabe. Alternativ können aber auch Daten aus den e-klimaX-Kundenmodulen, m-klimaX, den gängigen CAD-Programmen und Excel importiert werden. Eine Oberflächenberechnung erfolgt beispielsweise nach DIN 18379, ÖNORM H 6015-2, LUKA. Mit win-klimaX können Werkstattlisten, Rahmenlisten, Rahmenschnittlisten erstellt und die Herstellung von Leitblechen, maschinellen sowie manuellen Kanälen geplant werden. Das in die Software integrierte Verschachtelungsmodul garantiert eine optimale Ausnutzung der verwendeten Blechtafeln oder Coils. Die Anbindung an Plasma- und Kanalmaschinen sowie Laser, Fräsen, Stanzen oder Sägen der wichtigsten Hersteller (ESAB, Koike, Trumpf, Spiro, Twin Seam, etc.) funktioniert per Postprozessor in den Formaten ESSI, EIA, G-Code und DXF. Weitere Formate können bei Bedarf schnell programmiert und implementiert werden.
Die Software unterstützt die gesamte Prozesskette in der Luftkanalherstellung – von der VOB- oder grafischen Stückliste über den Isolierbericht bis hin zur Endkontrolle, der Etikettierung und dem Lieferschein. Der praktische Werkstatt- und Terminplaner ermöglicht dem Nutzer zu jeder Zeit einen umfassenden Überblick. Optional ist auch noch eine Fakturierungs-Schnittstelle erhältlich. Hier können individuell kunden-, bauteil- und materialbezogene Preise vergeben werden. Mehrpreise für beispielsweise Druckstufen, Verbindungen, Isolierungen oder Zusatzarbeiten werden berücksichtigt. Es können Angebote, Auftragsbestätigungen und Rechnungen erzeugt werden. Ein Mahnwesen ist ebenfalls integriert. Bei Bedarf können die Daten auch an ein bestehendes ERP-System exportiert werden. Mit Hilfe des Statistikmoduls hat der Nutzer zudem einen Einblick in betrieblich relevante Größen wie Abrechnungsgruppen, hergestellte Bauteile, benötigtes Material oder Umsatz.

Maximale Flexibilität mit m-klimaX
Bekanntermaßen liegen Planung und Realität häufig weit auseinander. Auf beinahe jeder Baustelle wird bei den Montagearbeiten entdeckt, dass Komponenten fehlen oder aufgrund baulicher Gegebenheiten kurzfristig angepasst werden müssen. Hierfür wurde die auf e-klimaX basierende Software m-klimaX für die Luftkanalbestellung per Smartphone oder Tablet (Android) entwickelt. Das Aufmaß kann mit diesem Tool direkt vor Ort auf der Baustelle vorgenommen werden. Wie alle anderen Produkte aus dem Bereich MEZ-SOFTWARE, besticht auch diese Lösung durch ihre einfache Bedienbarkeit und verschafft dem Nutzer einen sofortigen Mehrwert. Auch m-klimaX überzeugt mit einer maßstäblichen, grafischen Anzeige sowie standardisierten Bestellabläufen, wodurch Fehler und Rückfragen vermieden werden und sich die Lieferzeiten merklich verringern. Nach Eingabe der projektrelevanten Daten wird die Bestellung direkt an den Luftkanalhersteller oder an ein e-klimaX im eigenen Büro gesendet.

Weltpremiere von i-klimaX
Am Stand der MEZ-TECHNIK können alle genannten Softwarelösungen in Livevorführungen erlebt und begutachtet werden. Unsere Softwareexperten zeigen Ihnen auf, welche Optimierungsmöglichkeiten sich durch den Einsatz unserer Softwares für Ihre betrieblichen Abläufe ergeben. Der besondere Fokus am diesjährigen Messestand liegt auf dem neuen i-klimaX. Dieses innovative, browserbasierte Tool für die Online-Eingabe und Bestellung von Lüftungskanälen und Formteilen, wird exklusiv in einer Weltpremiere auf der EuroBLECH dem Fachpublikum vorgestellt.
Zusätzlich zu den Softwarelösungen gibt es am Stand der MEZ-TECHNIK auch einen Überblick zu den diversen Produkten mit Systemcharakter aus den Bereichen Herstellung, Montage und Service von Luftleitsystemen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an Stand G43 in Halle 13!

MEZ-TECHNIK auf der Interclima Batimat 2015 in Paris

Logo le mondial du Batiment

Auch in diesem Jahr stellen wir Ihnen unsere Produktneuheiten auf der Interclima Batimat 2015 in Paris vom 02. bis 06. November 2015 vor.
Das Messehighlight auf der diesjährigen Interclima Batimat ist MEZ-AEROSEAL. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren zum nachträglichen Abdichten von bereits montierten Luftleitsystemen. Weitere Informationen hierzu bekommen Sie an unserem Messestand in Halle H3, Stand D31.

Weitere Informationen zu Inteclima Batimat 2015 finden Sie hier.

MEZ-AEROSEAL – DIE neue Dichtheitsklasse für Luftleitsysteme

DIE Produktneuheit schlechthin für die europäische Lüftungsbranche und die Revolution im Luftleitungsbau ist das bereits in den USA erprobte und bewährte MEZ-AEROSEAL! Die patentierte Technologie ermöglicht eine nachträgliche Abdichtung bereits installierter Luftleitsysteme von innen heraus und reduziert dadurch die Leckage um durchschnittlich über 90%.

Weitere Informationen zu MEZ-AEROSEAL finden Sie hier!

MEZ-TECHNIK Luftkanaltest

Sie möchten gerne wissen, welche Dichtheitsklasse Sie in Ihrer Produktion erreichen? A, B, C oder D? Wir helfen Ihnen gerne es herauszufinden. Mit Hilfe unserer Luftkanaltests gemäß EN 1507 können wir Ihnen genau sagen welche Dichtheitsklasse Sie erreichen. Gemeinsam erarbeiten wir Möglichkeiten zur Steigerung der Qualität in Ihrer Luftkanalproduktion.

Tutorial: Zusammenbau MEZ-JALOUSIEKLAPPEN-BAUSATZ JK-A-02

Wir zeigen Ihnen in einer kurzen Videoanleitung Schritt für Schritt wie Sie den MEZ-JALOUSIEKLAPPEN-BAUSATZ JK-A-02 richtig zusammenbauen.